eingangundgartenheim1

    Oktober - Dezember

    2730

     

    Arbeitspläne für Monat Oktober oktoberfertig

    Bunte Rabatte

    Die einjährigen Sommerblumen werden jetzt aus dem Beet genommen und auf den Kompost geworfen. Hacken Sie den Boden auf und setzen Sie die Frühjahrsblüher ein. Krautige Stauden können bis auf Erdhöhe abgeschnitten werden. Einzelne Stauden, die zu groß und zu dicht geworden sind, werden ausgegraben und geteilt. Man zieht die Wurzeln auseinander und pflanzt die äußeren jüngeren Teile wieder ein. Nachdem Sie im vergangenen Monat schon den Boden vorbereitet haben, ist es jetzt Zeit, die neu erworbenen Stauden zu pflanzen. Nicht winterfeste Pflanzen, wie Geranien oder Fuchsien, werden in Töpfe gesetzt und zum Überwintern an einen kühlen Platz gebracht. Gießen Sie immer nur soviel, dass die Erde nicht völlig austrocknet.

    Bäume, Sträucher, Kletterpflanzen

    Spätestens jetzt sollten Sie die Pflanzstellen für neue Sträucher, besonders immergrüne und Rosen, vorbereiten, die dann Ende oder zu Beginn des nächsten Monats gepflanzt werden. Auch die Mulchschicht, die Sie im Frühjahr gelegt haben, kann jetzt untergearbeitet werden.

    Zwiebeln

    Nehmen Sie die Zwiebel der Gladiolen heraus und schneiden über der Verdickung ab. Lassen Sie die Zwiebeln schell trocknen und rubbeln Sie dann die Erde und alte Wurzeln ab. Lagern Sie die Knollen kühl und Frostsicher und kontrollieren Sie regelmäßig, damit sich keine Krankheiten ausbreiten können. Dahlien werden Ende dieses Monats abgeschnitten, die Knollen getrocknet und z.B. in Torf kühl und frostsicher gelagert.

    Arbeitspläne für Monat November novemberfertig

    Rasen

    Sollten Sie beabsichtigen im nächsten Jahr einen neuen Rasen anzusäen, müssen Sie die Fläche doppelt umgraben (zwei Spatenstiche tief) und dabei in die untere Erdschicht gut verrotteten Stallmist oder Kompost einarbeiten. Der aufgeworfene Mutterboden bleibt in groben Schollen. Das Zerbröckeln und Zerkrümeln können Sie dem Winterwetter überlassen.

    Blumenrabatte

    Ihre frisch gekauften Stauden sollten jetzt schon alle eingesetzt sein.

    Bäume, Sträucher, Kletterpflanzen

    Wenn sich an der Basis mancher Pflanzen, besonders frisch eingesetzter, die Erde durch Frosteinwirkung gehoben hat, tritt man sie vorsichtig wieder fest. Junge Bäume und Sträucher, die erst im eingewachsenen Zustand völlig Winterhart sind, sowie solche, die keine extremen Temperaturen vertragen, müssen etwas geschützt werden.

    Zwiebelgewächse

    Anfang des Monats ist die letzte Gelegenheit, Tulpen- und Hyazinthenzwiebeln ins Freie zu setzen.

    Obst, Gemüse, Kräuter

    Nachdem Sie ihren Garten von abgefallenem Laub und einjährigem Unkraut gesäubert haben, können Sie den Komposthaufen für den Winter mit einer Erdschicht und einer Folie zudecken.

    Arbeitspläne für Monat Dezember dezemberfertig

    Bäume, Sträucher, Kletterpflanzen

    Alle Stützen und Baumanbinder sollten noch einmal auf ihre Festigkeit hin kontrolliert werden. Gebrochene Stützen werden durch neue ersetzt, um die Pflanzen durch Winterstürme und Schneelast nicht zu gefährden.

    Obst, Gemüse, Kräuter

    Kontrollieren Sie regelmäßig das gelagerte Gemüse und Obst. Werfen Sie verdorbenes gleich weg, um die weitere Verbreitung der Infektion zu verhindern. Schneiden Sie alte und junge Obstbäume und –büsche, wie Äpfel und Birnen, zurück.

    Zurück zur Übersicht                              Alle Angaben ohne Garantie