eingangundgartenheim1

    Juli - September

    2803

     

    Arbeitspläne für Monat Juli julifertig

    Blumenrabatte

    Sommerblüher sollten Sie jetzt mit kleinen Stöckchen stützen. Strohblumen die Sie trocknen möchten, müssen bei beginn der Blüte abgeschnitten und an einem luftigen Ort aufbewahrt werden. Durch das regelmäßige Abschneiden der Blüten von Lupinen, Pfingstrosen, Rittersporn und anderen Beetblumen fördern Sie die weitere Blütenbildung. Gladiolen brauchen viel Feuchtigkeit und müssen reichlich gegossen werden.

    Bäume, Sträucher, Kletterpflanzen

    In diesem Frühjahr gepflanzte Sträucher sollten regelmäßig gegossen werden. Das Mulchen dieser wäre auch von Vorteil, damit die Erde nicht so schnell austrocknet. Als zusätzliches Mulch-Material eignet sich Rasenschnitt. Natürlich ist vorausgesetzt, dass es unkrautfrei ist und in den letzten sechs Wochen kein Unkrautmittel verwendet wurde. Hecken müsse je nach bedarf zurückgeschnitten werden.

    Zwiebelgewächse

    Jetzt ist es auch an der Zeit, Zwiebeln und Knollen für im Herbst blühende Blumen (Amaryllis, Herbstzeitlose) zu setzen.

    Rasen

    Nach wie vor sollte der Rasen regelmäßig gemäht werden, wobei die schnitthöhe1-2,5 cm betragen sollte. Einzelne Unkräuter werden mit Unkrautvernichter bekämpft (Gebrauchsanweisung beachten).

    Obst, Gemüse, Kräuter

    Wenn an den Himbeeren Käfer und Blattläuse entdeckt werden, sollten Sie nicht mit Gift spritzen. Bei Anzeichen von Grauschimmel muss mit einem Fungizid gespritzt werden. Wenn die Himbeeren abgeerntet sind, müssen die alten Triebe ausgeschnitten werden. Die neuen Triebe werden an Stützen angebunden. Im Gewächshaus muss täglich gegossen werden, auch muss täglich gelüftet werden.

    Arbeitspläne für Monat August augustfertig

    Zwiebeln

    Planen Sie welche Zwiebel im Herbst gesteckt werden, die dann im Frühjahr in Ihrem Garten blühen sollen.

    Blumenrabatte

    Bei den Chrysanthemen, die ja große Köpfe bekommen sollen nimmt man die schwächsten Stängel heraus und läst nur die kräftigen stehen. Die schweren Blüten müssen möglicherweise auch abgestützt werden. Krautige Herbststauden, wie Sonnenbraut, Chrysanthemen, Goldruten, Herbstastern und die einjährigen Herbstblüher sollten gründlich gewässert werden.

    Bäume, Sträucher, Kletterpflanzen

    Welke Rosenblüten werden jetzt abgeschnitten. Bei Sträuchern und Kletterpflanzen müssen Sie kranke und unerwünschte Triebe nach der Blüte ausschneiden, um den Blütenaustrieb für das nächste Jahr zu fördern. Wenn notwendig müssen auch die Hecken zurückgeschnitten werden.

    Rasen

    Auch jetzt sollte der Rasen zweimal pro Woche gemäht werden. Bei trockenperioden muss gründlich Gewässert werden, am besten mit einem geeigneten Sprenger.

    Obst, Gemüse

    Erbsen und Bohnen sind regelmäßig zu ernten. Wenn die Zwiebeln gelockert werden, welkt des Kraut leichter und die Zwiebeln reifen schneller. Wenn die Kletterbohnen so hoch sind wie ihr Gerüst, zwickt man alle neuen Triebe ab. Die Tomaten und Gurken im Gewächshaus brauchen viel Wasser. Auch das belüften ist wichtig.

    Arbeitspläne für Monat September septemberfertig

    Rasen

    In diesem Monat wächst das Gras schon etwas langsamer und man braucht es nicht mehr so oft zu mähen. Gegen Ende des Monats wird der Rasen gerecht, verfilztes Gras, kriechendes Unkraut werden dabei entfernt. Wenn der Rasen stark festgetreten ist, kann man mit einer Grabgabel Luftlöcher stechen. Zeigen sich kahle stellen, so wird Grassamen gesät.

    Zwiebeln

    Im Frühling blühende Zwiebelgewächse wie Narzissen, Osterglocken, Hyazinthen werden gleich dort eingesetzt, wo sie blühen sollen. Tulpen werden am besten im nächsten Monat eingesetzt.

    Blumenrabatte

    Verwelkte Blüten und abgestorbene Stängel sind weiterhin laufend zu entfernen. Beginnen Sie schon jetzt mit der Planung und Vorbereitung der neuen gemischten Blumenrabatten, die im nächsten Monat bepflanzt werden.

    Bäume, Sträucher, Kletterpflanzen

    Der September ist ein guter Monat zum Pflanzen von Hecken und immergrünen Sträuchern. Bereiten Sie den Boden schon vorher gut vor, indem Sie tief umgraben und gut verrotteten Stallmist oder Kompost einarbeiten. Bereiten Sie jetzt die Pflanzstellen für Zierbäume und Ziersträucher vor, die im nächsten Monat gepflanzt werden sollen. Der Boden wird doppelt umgestochen und dabei reichlich mit gut verrottetem Stallmist oder Kompost versetzt.

    Obst, Gemüse, Kräuter

    Möhren, Kürbis und Kartoffeln werden eingelagert. Heben Sie nur einwandfreie, gesunde Wurzeln und Knollen auf und lagern Sie diese kühl, aber frostgeschützt ein. Im Gewächshaus kann jetzt nach und nach wenige gegossen und gedünkt werden. Säubern Sie die Glasscheiben, damit möglichst viel Licht durchdringen kann. Abgeräumte Beete werden mit einer Schicht gut verrottetem Stallmist oder Kompost bedeckt, dann gräbt man um und lässt die groben Erdschollen liegen.

    Zurück zur Übersicht                                    alle Angaben ohne Garantie