eingangundgartenheim1

    April - Juni

    3026

     

    Arbeitspläne für Monat April aprilfertig

    Blumenrabatten

    Setzen Sie Lilienzwiebeln in die Rabatten ein. Die Stelle kann man gleich mit einem Stöckchen markieren, an dem man später die Pflanze stützen kann. Wenn Sie im Vormonat die Gladiolenknollen noch nicht gepflanzt haben, sollten Sie dieses jetzt noch tun. Dahlienknollen sollten Sie dorthin setzen wo sie später blühen sollen. Schützen Sie diese mit einer Mulchschicht vor Frost. Entfernen Sie Unkraut und arbeiten Sie mit der Häckel Universal-Dünger ein. Sommerblüher werden jetzt an die richtigen Stellen gesät. Wenn das Wetter trocken und warm ist können Sie die ersten Chrysanthemen aussetzen.

    Bäume, Sträucher, Kletterpflanzen

    Schneiden Sie immergrüne und Sträucher bis fast an die Basis zurück, wenn sie zu groß gewachsen sind. Pflanzen Sie nun die restlichen Bäume, Sträucher und Stauden.

    Rasenflächen

    Rasenflächen sollten von Moos befreit werden, wenn dieses noch nicht im Vormonat geschehen ist. Nach dem ersten Schnitt sollte der eingewachsene Rasen gedüngt werden.

    Obst, Gemüse, Kräuter

    Mulchen Sie die Himbeersträucher und binden Sie die Triebe an den Rankhilfen an. Schließen Sie Lücken zwischen den Stangenbohnen und stellen Sie die Stangen auf. Legen Sie die Saatkartoffeln für die Haupternte aus. Günstig ist jetzt die Abhärtung junger Gewächshauspflanzen die zu einem späteren Zeitpunkt ins freie gesetzt werden sollen. Säen Sie im Gewächshaus Tomatensamen aus, die ins Freie sollen. Für Buschbohnen wir nun der Boden vorbereitet. Diese werden am ende des Monats gesät. Bereiten Sie die Pflanzringe für die Tomaten im Gewächshaus vor. Diese werden im kommenden Monat umgesetzt. Härten Sie junge Zwiebelpflanzen ab, damit diese im nächsten Monat ausgesetzt werden können. Setzen Sie vorgezogene Salatpflanzen in die vorgesehenen Beete.

    Arbeitspläne für Monat Mai maifertig

    Zwiebeln und Knollen

    Entfernen Sie die abgeblühten Blüten, indem Sie die Stiele am Ansatz abschneiden.

    Gemischte Rabatte

    In den Rabatten sollte regelmäßig Unkraut gejätet werden. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Wurzeln der frisch gesetzten Pflanzen  nicht verletzt werden. Nach dieser Arbeit gibt man handelsüblichen Dünger auf die Beete. Gegen Monatsende können Sie die letzten widerstandsfähigen Pflanzen dort einpflanzen wo sie später blühen sollen. Bereiten Sie ein kleines Beet vor in das Sie den Samen der zweijährigen Pflanzen säen können, die im nächsten Jahr blühen sollen. Die langstieligen Stauden müssen jetzt gestutzt werden. Damit sie sich gut entwickeln, sollte man sie von Zeit zu Zeit düngen. Chrysanthemen pflanzt man jetzt im Freibeet aus.

    Bäume, Sträucher, Kletterpflanzen

    Immergrüne Bäume und Sträucher können Sie mit beginn des Monats Einpflanzen. Hecken, die verblüht sind, können Sie jetzt stutzen. Auch abgeblühte Zweige sollte man entfernen, damit für die nächste Blütezeit neue Triebe wachsen können. Abgestorbene und verblühte und verkümmerte Zweige sind auch zu entfernen. Kletterpflanzen, die jetzt verblühen, sollten auch beschnitten werden. Bevor Sie Hecken und Kletterpflanzen ausschneiden, das Sie keine Vögel beim Nestbau oder Brüten stören. Beschneiden Sie Hecken jetzt immer, wenn es Ihnen nötig erscheint. Achten Sie aber immer auf Vögel.

    Rasen

    Mähen Sie den Rasen einmal wöchentlich. Die Höhe sollte dabei 2 – 3 cm betragen. Sollte es nötig sein, verwenden Sie einen Unkrautvernichter speziell für Rasenflächen.

    Obst, Gemüse, Kräuter

    Freilandgemüse sind reichlich zu gießen, verwenden Sie dabei wachstumsfördernden Dünger. Sobald bei den Treibhaustomaten die ersten Blüten zu sehen sind gießen Sie diese mit verdünntem Flüssigdünger. Vergessen Sie nicht auch die Seitentriebe zu entfernen. Bereiten Sie den Boden für Kürbisse vor und sähen Sie diesen aus. Dies sollte an einer Stelle geschehen, wo er in ruhe wachsen kann. Setzen Sie nun die jungen Kohlpflanzen an ihren endgültigen Standort. Im Treibhaus sind die Gurken festzubinden und die Ranken zu entfernen.

    Arbeitspläne für Monat Juni junifertig

    Zwiebelgewächse

    Sobald die Frühjahrsblüher verblüht sind (gelbe Blätter) nimmt man diese aus der Erde und bewart sie an einem trockenen Ort auf. Trockene und äußere Schalen werden nach und nach entfernt.

    Blumerabatte

    Dort wo Gladiolen und Lilien gepflanzt wurden kann man Mulchen um die Feuchtigkeit im Boden festzuhalten. Pflanzen Sie weiterhin vorkultivierte Sommerblumen aus.

    Bäume, Sträucher, Kletterpflanzen

    Wenn Sie bei den Rosen von jedem Blütenbüschel die mittlere Knospe entfernen, werden sie besonders schön blühen. Verblühte Rosen von frühen Arten werden auf 10 bis 15 cm zurückgeschnitten.

    Rasen

    Von nun an sollte der Rasen zweimal wöchentlich mit einer Höhe von ca. 25 cm gemäht werden. Unkräuter die liegen sollten aufgerichtet werden damit sie vom Rasenmäher erfasst werden können.

    Obst, Gemüse, Kräuter

    In diesem Monat können Sie die ersten Gewächshaustomaten ernten. Die Pflanzen sollten regelmäßig gegossen und gedüngt werden. Junge Tomaten werden jetzt in das vorbereitete Feld im freien gesetzt. Weiterhin können Sie Kopfsalat, Radieschen und Karotten als Folgesaat im Freien säen.

     

    Zurück zur Übersicht                  alle Angaben ohne Garantie